Forum 2

Innovative Ansätze in der Arzthaftung

Inhalt

Lange Verfahrensdauer, komplexe Abläufe, schwierige Rechtslagen, materielle Interessen von oft existentieller Bedeutung, hohe Emotionalität, Gutachterdiskurse – das sind typische Kennzeichen von Konfl ikten im Bereich der Arzthaftung. Für die primär Beteiligten, also für Patienten und Ärzte, ist das Verfahren oft sehr belastend und sie nehmen aus verschiedenen Gründen eine zumeist eher passive Rolle ein. Als Alternative zum Gerichtsverfahren bieten Schlichtungsstellen der Ärztekammern schon seit mehr als 35 Jahren eine medizinisch-juristische Begutachtung an. Die Mediation bietet die Möglichkeit kurzfristiger Lösungen, den Raum für Emotionen und das wichtige, vor Gericht kaum zielführend realisierbare Gespräch zwischen Patient/in und Arzt/Ärztin. Aber auch abseits einer Mediation im engeren Sinne entwickeln sich Methoden, der Komplexität und Bedeutung der Arzthaftungsfälle besser gerecht zu werden, als das im gerichtlichen Verfahren möglich ist. Die oft langwierige und mühevolle, bisweilen dennoch unbefriedigend bleibende Beurteilung durch medizinische Sachverständige kann mit dem Ansatz des „Gemeinschaftlichen Gutachter-Konsiliums“ effektiver und zielführender gestaltet werden. Eine weitere Möglichkeit, das Leid der Schwergeschädigten zu lindern, besteht in einem professionellen Case-Management. Darunter versteht man, dass Geschädigte und deren Angehörige möglichst frühzeitig eine psychologische, soziale, medizinische und berufskundliche Beratung und Unterstützung erhalten. Ziel ist, die Folgeschäden zu minimieren und den Genesungsprozess bestmöglich zu begleiten. Dieser Ansatz verspricht ebenfalls eine Win-win-Situation. Schließlich lohnt der Blick auf die Bedeutung des bevorstehenden Patientenrechtegesetzes.

Referentinnen und Referenten
Dr. Reinhard Kindscher
Basler Versicherung AG, Basel
Susanne Mauersberg
Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Berlin
Dr. Thomas Steiner
Vors. Richter am OLG und Mediator, München
PD Dr. Ursula Wandl
Swiss Re Europe S.A., Unterföhring
Christine Wohlers
Rechtsanwältin, Schlichtungsstelle für Arzthaftpfl ichtfragen der Norddeutschen Ärztekammern, Hannover
Moderation
Martin Schulz
Vorsitzender der Arzthaftungskammer des Landgerichts Hannover
Downloads

Ergebnisse