Forum 2

Der Manager als Mediator? Die Rolle der Führungskraft bei Konflikten am Arbeitsplatz

Inhalt

Führungskräfte sollen die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ein Ziel ausrichten und Zusammenarbeit organisieren. Die Klärung und Lösung von Konflikten ist damit eine Kernaufgabe von Führungskräften – allerdings nicht gerade die beliebteste. Das ist verständlich, schließlich kann die Führungskraft schnell selbst Teil der Auseinandersetzung werden. Außerdem fehlt ihr oft das methodische Handwerkszeug im Umgang mit Konflikten.

Die Konzepte und Methoden der Mediation bieten Führungskräften wertvolle Ansatzpunkte für ihre eigene Rolle und Vorgehensweise in Konflikten. Durch die Berücksichtigung bestimmter Hierarchiespielregeln im Konflikt und das richtige Vorgehen zwischen Verhandeln, Vermitteln und Entscheiden lassen sich viele Konflikteskalationen vermeiden. Außerdem braucht es Wissen über Konfliktdynamiken, um richtig zu entscheiden, ob und wann die Hilfe welcher externer Dritter erforderlich ist.

Im Falle einer Mediation nimmt die Führungskraft eine ganz besondere Rolle ein, als Auftraggeberin und als Teil des Systems. Im Workshop geht es darum, wie Sie sich als Führungskraft bei Konflikten und ggf. auch beim Einsatz von Mediation positionieren können, was sie erwarten können und was von Ihnen erwartet wird.

Referent
Dr. Markus Troja