Theater und Mediation: Innere Haltung, Perspektivwechsel, Konfrontation

Forum 5

Konfliktkompetenz spielerisch erleben und erweitern
Wie agieren wir in konfliktgeladenen Situationen? Wie können wir schnell und entspannt auf Unerwartetes reagieren? Welche Rollen spielen wir dabei? Welche Rollen übernehmen wir als Mediatorinnen und Mediatoren?

Wir nähern uns dem Thema Verhalten im Konflikt aus der Schauspielperspektive. Durch Wahrnehmungsübungen und Improvisationen werden Eigen- und Fremdwahrnehmung geschärft, Handlungsspielräume eröffnet. Wir erkunden klassische Konfliktrollen und die eigenen Verhaltensmuster (körper)sprachlicher Ausprägung. Der Umgang mit herausfordernden kommunikativen Situationen und möglichen Handlungsalternativen wird szenisch geübt. Varianten von Perspektivwechsel werden erlebbar. Sie erforschen die Anwendung von Schauspielhandwerk für Ihre Praxis in der Mediation.

Freiheit im Spiel, das bedingungslose JA zum Angebot des Gegenübers und das Begreifen von Scheitern als Chance sind dabei unser Arbeitsansatz im Theaterlabor.

Inhalte im Überblick: Rollenvielfalt des Mediators / Präsenz und Offenheit im Moment / Eigen- und Fremdwahrnehmung spielerisch erleben / Konfliktrolle & Konfliktdynamik / Szenische Improvisationen / Schauspielerischer Input für Mediationstools.

Referenten